Willkommen auf meiner privaten Seite!


Liebe Leser, Sie finden hier verschiedene Berichte, Kommentare und Fotos zu Themen, die mir wichtig sind - und die ich öffentlich diskutieren möchte. Wenn Sie mit Informationen oder Kommentaren zu einer sachgemäßen Berichterstattung beitragen möchten - dann schreiben Sie mir bitte! Sie können mir eine EMail schicken an vgmail@agnessa.de oder das Nachrichtenformular am Ende der Seite mit dem Impressum verwenden. Im Rahmen meiner Möglichkeiten werde ich auch Ihre Beiträge veröffentlichen, wenn Sie das wünschen.

28.1.2018 PULSE OF EUROPE in Trier

Elfriede Mommenthal-Aymanns
Elfriede Mommenthal-Aymanns
links: Stephanie Hartung
links: Stephanie Hartung
Bei einer Veranstaltung in der Europäischen Akademie für bildende Kunst in Trier erfahre ich mehr über die erste erfolgreiche EU-Bürgerinitiative und treffe Initiatoren von PULSE OF EUROPE. Der Startpunkt für diese war am ersten Advent 2016, als erstmals auf Initiative von Daniel und Sabine Röder 200 Menschen gemeinsam um für den Erhalt einer vereinten, friedlichen und demokratischen Europäischen Union demonstrierten. Mittlerweile zählen über 100 Städte in 20 europäischen Ländern zum Netzwerk der Bewegung und engagieren sich für EU-Reformprozesse und die Sicherung europäischer Grundwerte. Pressesprecherin ist Stephanie Hartung.
Freundlich begrüßt wurdeHans-Joachim Spang,der viele Plakate aufgestellt hatte.
Freundlich begrüßt wurde
Hans-Joachim Spang,
der viele Plakate aufgestellt hatte.


In Trier wird über die erste erfolgreiche europäische Bürgerinitiative „Wasser ist ein Menschenrecht“ berichtet. Die Kampagne „Right2Water“ richtete sich 2012 gegen die Liberalisierung der Wasserwirtschaft in Europa und konnte erreichen, dass die EU Kommission im Sommer 2013 einen Vorschlag zur möglichen Privatisierung der Wasserversorgung zurücknahm. Diese erste erfolgreiche Bürgerinitiative auf EU- Ebene wurde stark von Gewerkschaften unterstützt, in denen die Angestellten der Wasserversorger organisiert sind, in Deutschland von der Dienstleistungsgesellschaft „Verdi“. Victoria Sklomeit berichtet darüber in Trier im Rahmen des dritten Treffens „Europa im Gespräch“. Sie ist Gewerkschaftssekretärin von ver.di Bezirk Region Saar Trier.

Aktuell präsentiert nun die EU-Kommission die Pläne zur Überarbeitung der europäischen Trinkwasserrichtlinie. Grenzwerte für Schadstoffe sollen überarbeitet werden. Gleichzeitig macht die EU-Kommission Vorschläge, um den Zugang zu Trinkwasser für alle zu verbessern. Auch dies ist jetzt noch ein Erfolg der ersten Europäischen Bürgerinitiative (EBI) in 2014, nachdem die Pläne längst aufgegeben sind, über die EU-Konzessionsrichtlinie den Druck zu Wasserprivatisierungen zu erhöhen.

Die nächste Veranstaltung von Pulse of Europe Trier findet am Sonntag, 25. Februar 2018 statt, von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr, wieder in der Europäischen Kunstakademie. Das Thema lautet "Heimat Europa?! Gelebte Vielfalt in neuen Erzählungen". Hierzu sind alle diejenigen ganz herzlich eingeladen, die eine Geschichte über, von oder auch für Europa zu erzählen haben. Im Zentrum steht dann die Frage, wie weitgehend Europa individuell für von uns Heimat darstellt.